Plattenbandketten

Plattenbandketten bestehen aus Förder- oder Gabellaschenketten und daran montierten Stahlplatten, die an geschweisste Mitnehmer geschraubt oder als Scharnierband an Achsen befestigt werden. Um Plattenbänder so dicht wie möglich zu machen, werden doppelt gekröpfte Zellenbandplatten verwendet. Das ist z.B. für staubförmiges Fördergut wie Asche notwendig, damit das Fördergut nicht in den Untertrum fällt.

Plattenbänder werden für Altpapier- oder Zellstofftransport, Trockenentaschungen, Nassentschlacker, Müllförderbänder und Kohleaufgaben, Schrotttransport nach den Stahlscheren, Kreide- oder Gipsbunker, Rohmehl, Klinker, Zement oder als Schuppenbänder für Bunkerabzüge und viele weitere Anwendungen eingesetzt. 

Wir produzieren und liefern nicht nur komplette Plattenbänder oder Plattenbandketten, vormontiert oder in Einzelteilen, sondern auch einzelne Ersatzteile (wartungsfreie Tragrollen, Bandzellen, Becherzellen, Kettenglieder, Achsen, Antriebswellen, Umlenkwellen, Antriebskettenräder und Umlenkkettenräder sowie verschleissfeste Kettengleitleisten).

Warum sollten Sie Plattenbandketten von FB einsetzen?

  • maßgefertigte und einbaufertige Produktion
  • stabile Platten, sauber gekantet, brenngeschnitten, laser- oder wasserstrahlgeschnitten
  • montagefreundliche Konstruktionen der Mitnehmeraufnahme
  • optimierte und innovative Anlagenverbesserungen - FB retroFIT