"Wer gut schmiert, der fährt gut"...

...ist ein altes, aber allzeit gültiges Sprichwort. Man sollte jedoch beachten, dass regelmässig und wenig schmieren mehr bringt, als selten und viel. Nur eine optimale Kettenschmierung kann Trockenlauf in den Kettengelenken verhindern und die Kettenlebensdauer erhöhen. Zwischen Bolzen, Buchsen und Rollen (Kettengelenke) muss immer eine ausreichende Menge an Schmierstoffen vorhanden sein, um den Verschleiss zu mindern, vor Korrosion zu schützen und die Betriebsgeräusche zu reduzieren.

Erstkonservierung von Ketten

Ketten werden nach der Auslieferung nicht immer sofort eingebaut und oft an feuchten und ungeschützten Bereichen gelagert. Aus diesem Grund werden FB Ketten mit der auf die jeweiligen Kettentypen abgestimmten Erstkonservierung mit Vordringung bis ins Kettengelenk ausgeliefert. Diese dient vor allem dem Korrosionsschutz, hat aber auch gute Schmiereigenschaften.
Wir liefern sehr viele Ketten, die mit Sonderschmierungen versehen werden, um unseren Kunden ein optimales Verschleissverhalten zu bieten. Dazu gehören lebensmittelechte Schmierungen, verschleissreduzierende Schmiermittel (z.B. teflonhaltige Schmiermittel von Interflon), Schmiermittel für tiefe Temperaturen (z. B. in Kühlhäusern) oder Schmiermittel für höhere Temperaturen (z.B. Ofenketten).

Wertvolle Tipps zur Kettenschmierung in der Praxis: